Erfolgsaussichten bei Sachschaden am Auto

Frage

Hallo an Alle,

ich brauche euren Rat. Ich hab vor 2 Wochen auf einem öffentlichen Parkplatz geparkt und neben mir Stand ebenfalls ein Auto. Beim Einsteigen habe ich wohl meine Tür etwas zu schwungvoll geöffnet und bin gegen die Beifahrertür des anderen Autos gekommen. Der Fahrer sa? noch im Wagen. Er stieg direkt aus und ich entschuldigte mich erstmal. Dann begutachteten wir den Kratzer, tauschten unsere Daten und ich machte noch Fotos des Kratzers. Als ich daheim ankam informierte ich direkt meine Versicherung und dann war der Fall eigentlich für mich erledigt.

Jetzt kam aber der Hammer: Ich erhielt letzte Woche eine Mail der Werkstatt die der andere beauftragt hat mit einem Kostenvoranschlag von 5000 Euro. Ich fiel aus allen Wolken und fragte nach wie ein 2 cm Kratzerchen so eine Summe rechtfertigen würde. Der Herr meinte dann das es ein richtig gro?er Schaden und sendete mir Bilder. Aus dem kleinen Kratzer sind plötzlich 15 cm Lack weg geworden.

Der Unfallgegner rückt von seiner Version auch nicht ab.

Soll ich in den sauren Apfel beissen oder lieber zum Anwalt gehen?

in Bearbeitung 0
Ratgeber und Tipps Annika 2 Antworten 0

Antworten ( 2 )

  1. Christian
    0
    24. März 2016 at 9:12 am
    Na da bist du ja an einen sehr netten Menschen geraten!

    Ich sag mal so, du hast Fotos die den tatsächlichen Schaden dokumentieren. Warum solltest du jetzt Kleinbei geben und deine Versicherung das zahlen lassen obwohl es nicht berechtigt ist? Denkt man sogar einen Schritt weiter: Letztlich ist es sogar Versicherungsbetrug. Du und der Unfallgegner wisst das es ein viel kleinerer Schaden war und die Summe unberechtigt ist.

    Also starte doch noch einen Versuch der Klärung und dann ab zum Anwalt!

    Ich hatte mal einen ähnlichen Fall und mein Anwalt ist auf Verkehrs- und Strafrecht spezialisiert. Ruf ihn doch auch mal an: http://www.rupprecht-roesch.de/

    Er sitzt in Rosenheim und kann dir vielleicht einen Tipp geben!
  2. Mathilda Klopstock
    0
    11. April 2016 at 9:05 am
    Hallo,

    das ist natürlich ein ganz schöner Hammer. Gut, dass du so geistesgegenwärtig warst und direkt Bilder von dem Schaden gemacht hast. Die würde ich deinem Unfallgegner auch noch mal schicken und vielleicht auch der Werkstatt. Wenn immer noch kein Einsehen da ist, würde ich auf jeden Fall zu einem Anwalt gehen!

    Viel Glück, ich hoffe, du kannst das bald zu deinen Gunsten klären!

Schreibe eine Antwort und unterstütze die Community

Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland? ( Berlin )